Nachlese 2015

9. Bad Hersfelder Biomasseforum

Bioabfallerfassung und -verwertung 2.0

Fachtagung am 17./18. November 2015

Veranstalter:
Witzenhausen-Institut für Abfall, Umwelt und Energie GmbH

Wissenschaftliche Leitung:
Dr.-Ing. Michael Kern
Dipl.-Ing. Thomas Raussen
Prof. Dr.-Ing. habil. Klaus Wiemer   

Schirmherrschaft:
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau  und Reaktorsicherheit, Berlin

Programm:  


Zum Thema ...

Trotz verpflichtender Getrenntsammlung von überlassungspflichtigen Bioabfällen seit Januar 2015 sind Bioabfälle nach wie vor die größte nicht getrennt erfasste Wertstofffraktion in Deutschland. Insbesondere die getrennte Erfassung von Küchen- und Nahrungsabfällen verläuft gegenwärtig unbefriedigend. Doch gerade diese energiereichen Stoffströme sind wichtig für eine nachhaltige Kaskadennutzung von Bioabfällen.

Die Schwerpunkte des diesjährigen Biomasseforums liegen auf der Weiterentwicklung der Bioabfallerfassung und -verwertung vor dem Hintergrund neuer rechtlicher Rahmen­bedingungen sowie technischer Entwicklungen. Das neue Düngerecht sowie die Eck­punkte des zukünftigen EEG 2017 werden maßgeblichen Einfluss auf Stoffströme und Behandlungsverfahren für Bioabfälle haben.

Die Qualität der erzeugten Komposte und Gärreste steht immer mehr im Vordergrund einer ökologischen sowie wirtschaftlichen Bioabfallverwertung. Einflussgrößen und Maßnahmen zur Reduzierung von Fremdstoffen bei der Bioabfallverwertung sowie die praktische Umsetzung in verschiedenen Aufbereitungskonzepten werden dargestellt und bewertet. Darüber hinaus werden Potenziale und Anforderungen an den Komposteinsatz im Biolandbau aufgezeigt.

Ergänzend berichten Betreiber innovativer neuer Anlagen zur Vergärung von Bioabfällen in Deutschland über ihre Erfahrungen.

Weitere Themenschwerpunkte sind die energetische Verwertung holziger Biomasse sowie die verschiedenen Entsorgungswege für Holzaschen. Auch hier werden neue Konzepte und Verfahren zur thermischen Verwertung vorgestellt.

 Fachausstellung:

  • ARJES GmbH, Leimbach
  • BEKON Energy Technologies GmbH & Co. KG, Unterföhring
  • Werner Doppstadt Umwelttechnik GmbH & Co. KG, Velbert
  • Eisenmann Anlagenbau GmbH & Co. KG, Böblingen
  • Hitachi Zosen Inova AG, Zürich (Schweiz)
  • JENZ GmbH Maschinen- und Fahrzeugbau, Petershagen
  • Komptech Vertriebsgesellschaft Deutschland mbH, Oelde
  • NATURABIOMAT GmbH, Rheine
  • Neuenhauser Maschinenbau GmbH, Neuenhaus
  • OWS, Gent (Belgien)
  • PYREG GmbH, Dörth
  • Rehau Energy Solutions GmbH, Plauen
  • Schmack Biogas GmbH (Viessmann Group), Schwandorf
  • Thöni Industriebetriebe GmbH, Telfs (Österreich)
  • Tietjen Verfahrenstechnik GmbH, Hemdingen
  • Willibald GmbH, Wald-Sentenhart