Programm

12. Bad Hersfelder Biomasseforum 

Neue Perspektiven für die Bioabfallwirtschaft             Download Programm 2018 

Dienstag, 06. November 2018 Beginn 9.30 Uhr
Begrüßung und Einführung Dr. Michael Kern
Witzenhausen-Institut GmbH, Witzenhausen
Erste Erfahrungen mit dem neuen Düngerecht – Konsequenzen für die Kompostwirtschaft Dr. Renate Block
Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, Köln-Auweiler
Vermarktungsalternativen für Komposte außerhalb der Landwirtschaft Michael Schneider
VHE – Verband der Humus- und Erdenwirtschaft, Aachen
Von der Aufbereitung bis zur Verwertung – Neue Wege der Kompostvermarktung Dr. Martin Idelmann
EGW – Entsorgungsgesellschaft Westmünsterland, Gescher
Pause 11.00 – 11.30 Uhr
Kunststoffe in Bioabfall und Komposten – Was unternimmt Baden-Württemberg? Martin Kneisel
Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg, Stuttgart
Bioabfallqualität – Ergebnisse aus Städten und Landkreisen in acht Bundesländern Dr. Michael Kern
Witzenhausen-Institut GmbH, Witzenhausen
Braucht der Ökolandbau Biogutkomposte? Hans-Jürgen Müller
Vereinigung Ökologischer Landbau Hessen (VÖL), Witzenhausen
Einsatz von Biogutkomposten im Ökolandbau – Stand und Perspektiven Ralf Gottschall
ISA – Ingenieurbüro für Sekundärrohstoffe und Abfallwirtschaft, Neu-Eichenberg
Mittagspause 13.00 – 14.00 Uhr
Qualität von Siebüberläufen aus Kompostierungsanlagen und Verwertungsoptionen Lennart Warning
Witzenhausen-Institut GmbH, Witzenhausen
Aufbereitung von Siebresten in der Praxis Christiaan Olde Bolhaar
Olde Bolhaar Eco-Service, Bad Bentheim
Aufbereitung sowie stoffliche und energetische Verwertung biogener Abfälle am Beispiel ZAK Jan B. Deubig
Zentrale Abfallwirtschaft Kaiserslautern – gemein-same kommunale Anstalt der Stadt und des Landkreises Kaiserslautern (ZAK), Kaiserslautern
Pause 15.30 – 16.00 Uhr
Stand der Bioabfallvergärung in Deutschland – Hemmnisanalyse für den weiteren Ausbau Thomas Turk
Witzenhausen-Institut GmbH, Witzenhausen
Umbau der MBA Münster zu einer Bioabfallvergärungsanlage Patrick Hasenkamp
AWM – Abfallwirtschaftsbetriebe Münster, Münster
Aufwertung von Biogas durch Power-to-Gas mit mikrobiologischer Methanisierung –
Erste Erfahrungen mit der Pilotanlage in Altenstadt, Bayern
Prof. Raimund Brotsack
MicroPyros, Straubing
Insekten-Proteinerzeugung aus organischen Abfällen David Wilco Drew
AgriProtein, Frankfurt am Main
Ende der Vorträge ca. 17.45 Uhr
Geselliger Abend 18.30 Uhr – 22.00 Uhr

 

Mittwoch, 07. November 2018
Beginn 9.00 Uhr
Vom Land ins Meer – Modell zur Erfassung landbasierter Kunststoffabfälle Stephanie Cieplik
BKV, Frankfurt
Biologisch-abbaubare Werkstoffe (BAW) und Mikrokunststoffe – Problem oder Lösung? Dr. Katharina Schlegel
BASF – Global Market Development Biopolymers, Ludwigshafen
Mikrokunststoffe in der Umwelt – Relevanz organischer Dünger Prof. Christian Laforsch
Universität Bayreuth, Bayreuth
Kunststoffe und Mikrokunststoffe in Bioabfall und Kompost – Stand und Perspektiven Prof. Martin Kranert
Obmann Bundesgütegemeinschaft Kompost Universität Stuttgart, ISWA, Stuttgart
Pause 11.00 – 11.30 Uhr
Biomassepotenziale von Rest- und Abfallstoffen – Status quo in Deutschland André Brosowski
DBFZ Deutsches Biomasseforschungszentrum, Leipzig
Entwicklungen in der Bioabfallwirtschaft in Deutschland Hans-Peter Ewens
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU), Bonn
Bioabfall im europäischen Vergleich – Erfassung, Aufkommen, Qualitäten, Verwertung, Kosten Dr. Stefanie Siebert
European Compost Network ECN, Bochum
Mittagsimbiss
Ende der Veranstaltung
ca. 13.00 Uhr